Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Alles zum Thema Abschlussprüfung Teil 2 (AP2).
WICHTIG: Technische Fragen bitte im Bereich KNOW HOW posten!
Shitstormtrooper
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 11:29

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Shitstormtrooper » Fr 11. Jan 2019, 13:24

prettylights hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 12:36
Sensor42 hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:22
Hat mal wer die Maße wie der Zylinderhalter bearbeitet wird?
Und die Maße wo das Prisma am Magazin befestigt wird?
kann man sich eigentlich logisch erschließen / selbst ausrechnen - ist nicht schwer und sollte jeder hinbekommen, hab ich auch gerade gemacht, dauert 5 minuten max
Hallo,
Vorallem musst du bedenken, dass die vorherige Zylinderhalterung Maßgebend für die Gewindebohrung im Schieber ist.
Demnach musst du die Zylinderhalterung für -M20 an den Schieber anpassen.
Die Bohrung für -M30 kann man sich errechnen.

Gruß,
Shitstormtrooper
prettylights
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:42

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von prettylights » Fr 11. Jan 2019, 13:34

wie stellen die sich eig vor, dass man den zylinder m20 für die prüfung montiert? ist zwar leicht zu machen theoretisch, aber in der zeichnung ist nichts angegeben (die maße können natürlich variieren, dessen bin ich mir bewusst) und eig wären die löcher ja auch komplett überflüssig, sobald der zylinderhalter montiert ist. habt ihr die trotzdem gefertigt oder einfach weggelassen?
Shitstormtrooper
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 11:29

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Shitstormtrooper » Fr 11. Jan 2019, 13:42

prettylights hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 13:34
wie stellen die sich eig vor, dass man den zylinder m20 für die prüfung montiert? ist zwar leicht zu machen theoretisch, aber in der zeichnung ist nichts angegeben (die maße können natürlich variieren, dessen bin ich mir bewusst) und eig wären die löcher ja auch komplett überflüssig, sobald der zylinderhalter montiert ist. habt ihr die trotzdem gefertigt oder einfach weggelassen?
Hallo,
Ich habe die Gewindebohrungen trotzdem angefertig, alleine um den Zeichnungen zu entsprechen und um mein Programm besser testen zu können.

Gruß,
Shitstormtrooper
Asus1990
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 07:28

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Asus1990 » Fr 11. Jan 2019, 17:09

prettylights hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 12:36
Sensor42 hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:22
Hat mal wer die Maße wie der Zylinderhalter bearbeitet wird?
Und die Maße wo das Prisma am Magazin befestigt wird?
kann man sich eigentlich logisch erschließen / selbst ausrechnen - ist nicht schwer und sollte jeder hinbekommen, hab ich auch gerade gemacht, dauert 5 minuten max
Moin,

M20 Zylinder
untere Bohrung Durchmesser 12,5mm: Adapterplatte 10mm + Führungsplatte 5mm + Bohrung am PVC Schieber sind bei mir 11mm = 26mm

M30 Zylinder
obere Bohrung Durchmesser 12,5mm: Adapterplatte 10mm + Führungsplatte 5mm + PVC Schieber gesamte höhe 32mm + hälfe vom Quader 16mm = 63mm

Die Zylinder werden durch die Bohrung gesteckt und durch Kontermuttern fixiert.
Asus1990
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 07:28

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Asus1990 » Fr 11. Jan 2019, 17:15

Ck40 hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:00
Hallo Leute

wir haben das Problem das der Schieber mit breite 30 mm Allgemeintoleranz gegeben ist und das Magazin innenmaß genauso dem entsprechend hakt er etwas habt ihr den Schieber dann auf die breite der Quader sprich 29 mm gefertigt oder wie habt ihr dieses Problem gelößt :?: Danke übrigens für die beschreibung des Automatikzykluses

Mit freundlichen Grüßen und allen noch viel Erfolg

Ck40
Moin,

Probiere mal den Schieber in die Führungsplatte mal reinzustellen und dann alle Bauteile zusammen zuschrauben und nicht überfest zuziehen.
Am sonsten 0,1 mm auf beiden Seiten wegfräßen.
Kaito
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 13:19

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Kaito » Fr 11. Jan 2019, 19:19

matt.haeus hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:24
Hallo miteinander,

da mittlerweile ja die ersten von uns ihre praktische Prüfung hinter sich haben (Herzlichen Glückwunsch) könntet ihr mir evtl. weiterhelfen.

Mein Problem bezieht sich auf die Leuchten -P32 und -P33.

Hat jemand von euch ne Ahnung wie und wann diese Leuchten blinken oder leuchten sollen (vorallem im Automatikbetrieb).

Würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

Viele Grüße
Abend,
Mit den Lampen ist das so, das Grün leuchtet wenn der Quader vorhanden ist und Weiß leuchtet, wenn der Quader nicht bestückt ist.
Wir gehen davon aus, das die weiße Lampe im Auto-Betrieb blinkt, sobald der Quader bestückt ist.

MfG.

Kai
flori
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 23. Apr 2017, 14:59

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von flori » Fr 11. Jan 2019, 21:15

Kaito hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 19:19
matt.haeus hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:24
Hallo miteinander,

da mittlerweile ja die ersten von uns ihre praktische Prüfung hinter sich haben (Herzlichen Glückwunsch) könntet ihr mir evtl. weiterhelfen.

Mein Problem bezieht sich auf die Leuchten -P32 und -P33.

Hat jemand von euch ne Ahnung wie und wann diese Leuchten blinken oder leuchten sollen (vorallem im Automatikbetrieb).

Würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

Viele Grüße
Abend,
Mit den Lampen ist das so, das Grün leuchtet wenn der Quader vorhanden ist und Weiß leuchtet, wenn der Quader nicht bestückt ist.
Wir gehen davon aus, das die weiße Lampe im Auto-Betrieb blinkt, sobald der Quader bestückt ist.

MfG.

Kai
Also ich kann aus relativ zuverlässiger Quelle sagen dass es so ist

-kein Quader P32 blinke
-Quader vorhanden P32 leuchtet dauerhaft

Und wenn ein Qader da ist aber nicht bestückt P33 blinkt
wenn er dann bestückt ist leuchtete sie dauerhaft

aber alles ohne Gewähr also kann nicht versprechen dass es zu 100% so ist

MfG Florian
berto_o
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 22:12

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von berto_o » So 13. Jan 2019, 12:19

Hallo zusammen :D
Kann mir einer sagen wie das mit dem counter im automatikbetrieb genau gemeint ist bzw. Welche Funktion er genau übernehmen soll.

zB. Soll er einfach mitzählen oder als Bedingung für den nächsten Schritt dienen?

Danke schon mal im voraus.
flori
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 23. Apr 2017, 14:59

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von flori » So 13. Jan 2019, 14:23

berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 12:19
Hallo zusammen :D
Kann mir einer sagen wie das mit dem counter im automatikbetrieb genau gemeint ist bzw. Welche Funktion er genau übernehmen soll.

zB. Soll er einfach mitzählen oder als Bedingung für den nächsten Schritt dienen?

Danke schon mal im voraus.
Also es soll.so sein
Automatik wird gestartet
1.Zyklus pos 3 wird angefahren
2. Zyklus pos 2 wird angefahren
3. Zyklus pos 1 wird beibehalten und direkt ausgestoßen
Dann wieder die 3

Zwischen jeden Zyklus wird pos 1 angefahren um ein Bolzen einlegen zu können und nach "Start Automatik" diesen einzupressen und dann auf die jewilige pos. zu fahren.

So bisher mein Kenntnisstand also alles ohne Gewähr

MfG Florian
berto_o
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 22:12

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von berto_o » So 13. Jan 2019, 15:10

flori hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 14:23
berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 12:19
Hallo zusammen :D
Kann mir einer sagen wie das mit dem counter im automatikbetrieb genau gemeint ist bzw. Welche Funktion er genau übernehmen soll.

zB. Soll er einfach mitzählen oder als Bedingung für den nächsten Schritt dienen?

Danke schon mal im voraus.
Also es soll.so sein
Automatik wird gestartet
1.Zyklus pos 3 wird angefahren
2. Zyklus pos 2 wird angefahren
3. Zyklus pos 1 wird beibehalten und direkt ausgestoßen
Dann wieder die 3

Zwischen jeden Zyklus wird pos 1 angefahren um ein Bolzen einlegen zu können und nach "Start Automatik" diesen einzupressen und dann auf die jewilige pos. zu fahren.

So bisher mein Kenntnisstand also alles ohne Gewähr

MfG Florian
Hi Danke für die schnelle Antwort :)
das hat mir schon etwas weiter geholfen jedoch wird mir die Aufgabe des counters dadurch immer noch nicht ganz klar außer das er die Zyklen zählt oder macht er nichts anderes?
zählt er durch oder wird er irgend wann Resetet ?

MfG Berto_o
flori
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 23. Apr 2017, 14:59

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von flori » So 13. Jan 2019, 16:34

berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:10
flori hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 14:23
berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 12:19
Hallo zusammen :D
Kann mir einer sagen wie das mit dem counter im automatikbetrieb genau gemeint ist bzw. Welche Funktion er genau übernehmen soll.

zB. Soll er einfach mitzählen oder als Bedingung für den nächsten Schritt dienen?

Danke schon mal im voraus.
Also es soll.so sein
Automatik wird gestartet
1.Zyklus pos 3 wird angefahren
2. Zyklus pos 2 wird angefahren
3. Zyklus pos 1 wird beibehalten und direkt ausgestoßen
Dann wieder die 3

Zwischen jeden Zyklus wird pos 1 angefahren um ein Bolzen einlegen zu können und nach "Start Automatik" diesen einzupressen und dann auf die jewilige pos. zu fahren.

So bisher mein Kenntnisstand also alles ohne Gewähr

MfG Florian
Hi Danke für die schnelle Antwort :)
das hat mir schon etwas weiter geholfen jedoch wird mir die Aufgabe des counters dadurch immer noch nicht ganz klar außer das er die Zyklen zählt oder macht er nichts anderes?
zählt er durch oder wird er irgend wann Resetet ?

MfG Berto_o
Also bei mir ist es so der Counter wird beim starten des FBs auf 0 gesetzt
Nun erfolgt der 1. Start..... der schlitten fährt auf pos 3 und stößt aus nun zählt er einen hoch (z1=1) fährt zurück....
Wird wieder gestartet und ist die abschaltbedibgung für die Fahrbewegung Z1=1 UND pos 2 ...stößt aus z1=2
Für den 3. Durchgang habe ich eine Alternativverzweigung Programmiert (Bedingung z1=2) in der das Schütz für die Fahrbewegung direkt ausgelassen wird und der Quader direkt ausgestoßen wird, gleichzeitig wird in diesen Schritt der Zähler auf 0 gesetzt sodass im nächsten Zyklus er wieder bis pos 3 fährt.

Das ist das ganze Hexenwerk.

MfG Florian
Natascha
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 09:22

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von Natascha » So 13. Jan 2019, 21:58

Guten Abend zusammen,

Könnte jemand das grafcet für den automatikbetrieb reinstellen? Das wäre echt super 😃

Lg und gute Nacht
matt.haeus
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 09:41

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von matt.haeus » Mo 14. Jan 2019, 07:29

flori hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 21:15
Kaito hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 19:19
matt.haeus hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:24
Hallo miteinander,

da mittlerweile ja die ersten von uns ihre praktische Prüfung hinter sich haben (Herzlichen Glückwunsch) könntet ihr mir evtl. weiterhelfen.

Mein Problem bezieht sich auf die Leuchten -P32 und -P33.

Hat jemand von euch ne Ahnung wie und wann diese Leuchten blinken oder leuchten sollen (vorallem im Automatikbetrieb).

Würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

Viele Grüße
Abend,
Mit den Lampen ist das so, das Grün leuchtet wenn der Quader vorhanden ist und Weiß leuchtet, wenn der Quader nicht bestückt ist.
Wir gehen davon aus, das die weiße Lampe im Auto-Betrieb blinkt, sobald der Quader bestückt ist.

MfG.

Kai
Also ich kann aus relativ zuverlässiger Quelle sagen dass es so ist

-kein Quader P32 blinke
-Quader vorhanden P32 leuchtet dauerhaft

Und wenn ein Qader da ist aber nicht bestückt P33 blinkt
wenn er dann bestückt ist leuchtete sie dauerhaft

aber alles ohne Gewähr also kann nicht versprechen dass es zu 100% so ist

MfG Florian
Morgen zusammen,

super danke euch das hilft mir schon mal mega weiter.

Dann versteh ich das so dass am Anfang des Auto-Betriebs wenn kein Quader vorhanden ist sprich -B52=0 -P32 blinkt und sobald -B52=1 die Leuchte leuchtet und mein Auto-Betrieb weiter läuft.

-P33 muss ja dann über -B51 also den LWL angesteuert werden, meine Frage dazu wäre ob während des Auto-Betriebes geprüft wird ob der Quader bestückt ist oder nicht und wenn er nicht Bestückt wird wie sich das mit dem Zyklus verhält.

Vielen Dank schon mal und viel Glück bei den Prüfungen. :)
Benutzeravatar
invisible
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:45

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von invisible » Mo 14. Jan 2019, 09:23

flori hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:34
berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:10
flori hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 14:23


Also es soll.so sein
Automatik wird gestartet
1.Zyklus pos 3 wird angefahren
2. Zyklus pos 2 wird angefahren
3. Zyklus pos 1 wird beibehalten und direkt ausgestoßen
Dann wieder die 3

Zwischen jeden Zyklus wird pos 1 angefahren um ein Bolzen einlegen zu können und nach "Start Automatik" diesen einzupressen und dann auf die jewilige pos. zu fahren.

So bisher mein Kenntnisstand also alles ohne Gewähr

MfG Florian
Hi Danke für die schnelle Antwort :)
das hat mir schon etwas weiter geholfen jedoch wird mir die Aufgabe des counters dadurch immer noch nicht ganz klar außer das er die Zyklen zählt oder macht er nichts anderes?
zählt er durch oder wird er irgend wann Resetet ?

MfG Berto_o
Also bei mir ist es so der Counter wird beim starten des FBs auf 0 gesetzt
Nun erfolgt der 1. Start..... der schlitten fährt auf pos 3 und stößt aus nun zählt er einen hoch (z1=1) fährt zurück....
Wird wieder gestartet und ist die abschaltbedibgung für die Fahrbewegung Z1=1 UND pos 2 ...stößt aus z1=2
Für den 3. Durchgang habe ich eine Alternativverzweigung Programmiert (Bedingung z1=2) in der das Schütz für die Fahrbewegung direkt ausgelassen wird und der Quader direkt ausgestoßen wird, gleichzeitig wird in diesen Schritt der Zähler auf 0 gesetzt sodass im nächsten Zyklus er wieder bis pos 3 fährt.

Das ist das ganze Hexenwerk.

MfG Florian
Hast du da Bilder vom Programm, programmierst du mit Tia oder mit s7?
Wir sind uns nicht sicher wie wir den aktuellen Zählerstand abfragen können.

Wäre nett wenn da jemand weiter weiss.....
SvenN4
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So 18. Nov 2018, 18:18

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Winter 2018/2019

Beitrag von SvenN4 » Mo 14. Jan 2019, 10:08

invisible hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 09:23
flori hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:34
berto_o hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:10


Hi Danke für die schnelle Antwort :)
das hat mir schon etwas weiter geholfen jedoch wird mir die Aufgabe des counters dadurch immer noch nicht ganz klar außer das er die Zyklen zählt oder macht er nichts anderes?
zählt er durch oder wird er irgend wann Resetet ?

MfG Berto_o
Also bei mir ist es so der Counter wird beim starten des FBs auf 0 gesetzt
Nun erfolgt der 1. Start..... der schlitten fährt auf pos 3 und stößt aus nun zählt er einen hoch (z1=1) fährt zurück....
Wird wieder gestartet und ist die abschaltbedibgung für die Fahrbewegung Z1=1 UND pos 2 ...stößt aus z1=2
Für den 3. Durchgang habe ich eine Alternativverzweigung Programmiert (Bedingung z1=2) in der das Schütz für die Fahrbewegung direkt ausgelassen wird und der Quader direkt ausgestoßen wird, gleichzeitig wird in diesen Schritt der Zähler auf 0 gesetzt sodass im nächsten Zyklus er wieder bis pos 3 fährt.

Das ist das ganze Hexenwerk.

MfG Florian
Hast du da Bilder vom Programm, programmierst du mit Tia oder mit s7?
Wir sind uns nicht sicher wie wir den aktuellen Zählerstand abfragen können.

Wäre nett wenn da jemand weiter weiss.....
Du kannst in FUP mit einem Vergleicherbaustein den aktuellen Zählwert als Merkerwort abfragen

Da musst du nur aufpassen das im Bereich des MW kein anderer Merker verwendet wird
Antworten