Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Alles zum Thema Abschlussprüfung Teil 2 (AP2).
WICHTIG: Technische Fragen bitte im Bereich KNOW HOW posten!
poppko
Fachmann
Beiträge: 316
Registriert: So 3. Jul 2011, 23:00

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von poppko » Di 12. Nov 2019, 13:55

Kein Wunder das es so Still ist...Der Niedergang eines Forums sind die tollen informativen WhatsApp Gruppen wo sich 100 Leute auslassen...
Matthias0208
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 22:02

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Matthias0208 » So 17. Nov 2019, 19:04

Hallo,
ja ich finde es auch schade das es hier so still geworden ist.
Ich habe mal einen Testaufbau mit dem Querhalter und dem 40 Zylinder samt Magneten am Magazin gemacht.Da der Tisch dieses jahr fest am Boden verschraubt sein soll,geh ich davon aus,das der Magnet einen Quader heben und mittels Modul Bewegen soll.
Nur einen genauen Ablauf kann ich mir nicht vorstellen,im Automatik wenn der Zähler auf 2 steht fährt das modul ganz nach links,wenn der Zähler auf 1 steht auf die Mittelposition.Bei Kunststoff bleibt das modul stehen.Für was soll der Magnet einen Quader heben wenn doch nach zweimal metall eh programmende ist?
Vielleicht hat ja einer/eine von euch eine Idee.
Gruß Matthias
Agie666
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18. Okt 2019, 08:48

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Agie666 » Mo 18. Nov 2019, 08:29

Matthias0208 hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 19:04
Hallo,
ja ich finde es auch schade das es hier so still geworden ist.
Ich habe mal einen Testaufbau mit dem Querhalter und dem 40 Zylinder samt Magneten am Magazin gemacht.Da der Tisch dieses jahr fest am Boden verschraubt sein soll,geh ich davon aus,das der Magnet einen Quader heben und mittels Modul Bewegen soll.
Nur einen genauen Ablauf kann ich mir nicht vorstellen,im Automatik wenn der Zähler auf 2 steht fährt das modul ganz nach links,wenn der Zähler auf 1 steht auf die Mittelposition.Bei Kunststoff bleibt das modul stehen.Für was soll der Magnet einen Quader heben wenn doch nach zweimal metall eh programmende ist?
Vielleicht hat ja einer/eine von euch eine Idee.
Gruß Matthias

Hallo Matthias0208,
natürlich macht die jetzige Programmierung wenig Sinn wenn man einfach den Magneten anschließt. Das ist denke ich mal die Aufgabe in der Prüfung das Programm so umzuschreiben dass es wieder Sinn macht. Ich denke da evtl. an den Magneten wie er ein Metallteil durch den Durchbruch des Tisches ablegt.
Und bei Kunststoff bleibt der linearantrieb nicht zwangsweise stehen..er fährt zurück auf ausgangsposition und wirft den kunststoffklotz durch den durchbruch.
Matthias0208
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 22:02

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Matthias0208 » Do 21. Nov 2019, 00:40

[/quote]


Hallo Matthias0208,
natürlich macht die jetzige Programmierung wenig Sinn wenn man einfach den Magneten anschließt. Das ist denke ich mal die Aufgabe in der Prüfung das Programm so umzuschreiben dass es wieder Sinn macht. Ich denke da evtl. an den Magneten wie er ein Metallteil durch den Durchbruch des Tisches ablegt.
Und bei Kunststoff bleibt der linearantrieb nicht zwangsweise stehen..er fährt zurück auf ausgangsposition und wirft den kunststoffklotz durch den durchbruch.
[/quote]

Hallo,
Im jetzigen Grafcet fährt der Schlitten Schritt 300 auf Grundstellung (Position -B13 und verweilt da).Kunsstoff wird ausgeworfen ohne das sich das Linearmodul bewegt,das heißt wiederum,das daß Magazin in grundstellung direkt vor dem Durchbruchloch steht.Im einschließenden Schritt 6 fährt der Schlitten im Unterprogramm Metall auf die jeweilige Position die der Zähler vorgibt und die Ablage ist in diesem Fall frei.Die Frage ist was der Magnet für eine Aufgabe hat,da nach 2x metall der Zähler auf 0 steht und das Programm wieder in den Schritt 301 springt.

Das der Magnet samt Anschluss ,Klemmenbelegung und Belegung auf -X30 die Prüfungsaufgabe sein wird ist mir klar.Das kann in dem Fall auch nur O10 sein,alles andere wäre unsinnig.Auch die Erstellung des teil Grafcets sowie die Programmerweiterung.
Ich frage mich nur wie der Ablauf mit Magnet sein wird.Was für eine Aufgabe hat der Magnet?Wird auch der Zähler geändert?
Der Grafcet sowie die Programmänderung sind keine große Sache,ich würde mir nur vorneweg den ablauf vorstellen wollen,ich hab aber noch keine sinnvolle Variante gefunden.
Gruß Matthias
Wownaz96
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Feb 2018, 06:50

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Wownaz96 » Fr 22. Nov 2019, 08:27

Matthias0208 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 00:40

Hallo Matthias0208,
natürlich macht die jetzige Programmierung wenig Sinn wenn man einfach den Magneten anschließt. Das ist denke ich mal die Aufgabe in der Prüfung das Programm so umzuschreiben dass es wieder Sinn macht. Ich denke da evtl. an den Magneten wie er ein Metallteil durch den Durchbruch des Tisches ablegt.
Und bei Kunststoff bleibt der linearantrieb nicht zwangsweise stehen..er fährt zurück auf ausgangsposition und wirft den kunststoffklotz durch den durchbruch.
[/quote]

Hallo,
Im jetzigen Grafcet fährt der Schlitten Schritt 300 auf Grundstellung (Position -B13 und verweilt da).Kunsstoff wird ausgeworfen ohne das sich das Linearmodul bewegt,das heißt wiederum,das daß Magazin in grundstellung direkt vor dem Durchbruchloch steht.Im einschließenden Schritt 6 fährt der Schlitten im Unterprogramm Metall auf die jeweilige Position die der Zähler vorgibt und die Ablage ist in diesem Fall frei.Die Frage ist was der Magnet für eine Aufgabe hat,da nach 2x metall der Zähler auf 0 steht und das Programm wieder in den Schritt 301 springt.

Das der Magnet samt Anschluss ,Klemmenbelegung und Belegung auf -X30 die Prüfungsaufgabe sein wird ist mir klar.Das kann in dem Fall auch nur O10 sein,alles andere wäre unsinnig.Auch die Erstellung des teil Grafcets sowie die Programmerweiterung.
Ich frage mich nur wie der Ablauf mit Magnet sein wird.Was für eine Aufgabe hat der Magnet?Wird auch der Zähler geändert?
Der Grafcet sowie die Programmänderung sind keine große Sache,ich würde mir nur vorneweg den ablauf vorstellen wollen,ich hab aber noch keine sinnvolle Variante gefunden.
Gruß Matthias
[/quote]

Hallo,
Der Magnet ist ein Permanentmagnet sprich, er ist spannungsfrei magnetisch, ich denke mal das der Magnet an den 3ten Zylinder befestigt werden soll und er einen Metallquader auf einen anderen heben soll, anschließend wird dieser durch zu schalten einer Spannung auf den Magneten wieder fallen gelassen.
Also so ist meine Vermutung...
coolantonio19
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:18

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von coolantonio19 » Di 26. Nov 2019, 20:49

Hallo zusammen,
seid ihr schon alle fertig mit Programm und Mechanik?
Agie666
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18. Okt 2019, 08:48

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Agie666 » Mi 27. Nov 2019, 07:35

coolantonio19 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 20:49
Hallo zusammen,
seid ihr schon alle fertig mit Programm und Mechanik?
Servus,
Mehr oder weniger. Schwerpunkt liegt momentan eher auf der Theorie. Schaltschränke sind komplett fertig und bis auf die Durchbrüche in der Grundplatte auch alles im Metallbereich. Denke es ist sinniger sich erst auf die Theorie zu konzentrieren. Am Programm wird immer mal ein wenig in der Zwischenzeit gearbeitet. Zumal haben wir nach der AP2 Theorie noch gute 3 Wochen (mit Urlaub bei uns) um alles andere vorzubereiten. Nach dem 3.12 kann man die Theorie erst mal aus seinem Matschkopf löschen. :oops:
coolantonio19
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:18

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von coolantonio19 » Do 28. Nov 2019, 22:48

Wann ist der Prüfungstermin bei euch???
Bei uns BW 21.01.20.
Andre908
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 13:08

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Andre908 » Fr 29. Nov 2019, 08:05

Moin,

kann einer schon ungefähr sagen was in der Prüfung alles gemacht werden muss ? :mrgreen:
Max_AKN
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 06:08

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Max_AKN » Fr 29. Nov 2019, 10:35

coolantonio19 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 22:48
Wann ist der Prüfungstermin bei euch???
Bei uns BW 21.01.20.
Moin,
wir in Schleswig-Holstein, schon am 03.12. schriftlich, bzw. 07.01. praktisch. 8O 8O
Andre908 hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 08:05
Moin,

kann einer schon ungefähr sagen was in der Prüfung alles gemacht werden muss ? :mrgreen:
Also zum einen der Zylinder M30 und der Magnet, wie oben auch schon angemerkt, desweiteren die Meldeleuten P32 und P33, die ja im Grafcet zu sehen sind und ein paar Änderungen an dem Bedienelement. Denke, dass Mechanisch nicht viel geändert wird, also Bohren etc. oder wie seht ihr das? Wird viel Richtung Dokumentation und Programmieren gehen.
http://www.akn.de/
der_kevin
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 21:08

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von der_kevin » Fr 29. Nov 2019, 23:58

hat jemand tipps oder hinweise von seinem ausbilder o.ä. bekommen, was die schriftliche betrifft?
i-welche schwerpunkte, knifflige fragen oder so?

Mir geht mittlerweile echt der stift :? :(
Vroni Fuchs 20
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So 1. Dez 2019, 09:49

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Vroni Fuchs 20 » So 1. Dez 2019, 09:59

Servus,
Ich hätte da mal eine allgemeine Frage. Programmiert ihr alle mit TIa Portal von Siemens oder gibt es auch den ein oder anderen der wie ich mit TwinCat von beckoff programmiert wie ich? Und wenn ja was findet ihr leichter von der Handhabung.

Wir haben uns bis jetzt nur mit der Theorie befasst und haben noch nicht mal die bereitstellungsunterlagen gesehen, sind wir da die einzigen 😂🙈. Wir haben erst am 04.02 Prüfung also auch noch ein bischen Zeit denke ich😊
LG und viel Glück am Dienstag
coolantonio19
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:18

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von coolantonio19 » So 1. Dez 2019, 12:45

Hallo zusammen,
Weiß schon jemand wo der Zylinder mit dem Magnet hin soll?
Matthias0208
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 22:02

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von Matthias0208 » So 1. Dez 2019, 18:04

Hallo,der Zylinder kommt an das Magazin,dafür ist auch der Zylinderhalter.Ich habe den bereits einmal gefertigt und verbaut,die Ansteuerung des Magneten erfolgt über O10,wie oben schon erläutert ist es ein Permanentmagnet der dauerhaft magnetisch ist,bekommt er Strom hat er keine Magnetkraft mehr.
Einzig der Programmablauf gibt mir Rätsel auf,soll der Magnet sortiern,stapeln oder transportieren?
Gruß Matthias
KingKanone
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 19:43

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil2 Winter 2019/20

Beitrag von KingKanone » Mi 4. Dez 2019, 20:07

Olek55 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 14:04
Servus,
hat jetzt schon jemand den Zylinder -M30 mit Magnet verbaut und ein möglicherweise richtiges Programm zu dem ganzen?
und kann mir jemand sagen welche Dimensionierung der Zylinder -M30 hat? Da ich glaube das ein Hub von 60mm zu viel wäre.
Und fande nur ich die Theorie so schwer oder ging das noch n paar so?
Dann noch, so gerne ich das Forum mag aber kann mich jemand in eine Whatsapp Gruppe tun ?
Nabend!

Also wir bei uns in der Lehrwerkstatt (mit 7 Mechatronikern) haben den Zylinder -M30 mit 25mm Hub genommen.

Die Theorie empfangen auch wir als schwierig, einige Themenbereiche (z.B. Netzwerke, IP und Co) haben wir weder schulisch noch
im Betrieb bearbeitet.

Kurz noch meine Ideen zur Erweiterung des Programmes:

Ein "aufeinander stapeln" würde ich ausschließen. Im eingefahrenen Zustand schafft es der Zylinder gar nicht, einen Quarder über den anderen
zu heben. Ich sehe zwei Möglichkeiten. Entweder wird das Programm so erweitert, dass nach Ablauf der Automatik die Metallquarder einzeln
aufgenommen und ebenfalls durch das Loch im Tisch geworfen werden.
Die andere Möglichkeit kam mir gerade beim querlesen dieses Threads:
Es wäre möglich, dass wir den Automatikbetrieb so abändern, dass wir über den Zähler eine Ablageposition für die Metallquarder erhalten, welche
wir dann aus der geschlossenen Klappe aufnehmen und dann auf Pos. 1 oder 2 legen.

Wir arbeiten mit dem Grafcet-Studio, weshalb ich leider kein Programm in FUP anbieten kann. Sollte es jedoch Bedarf geben, lasse ich euch
mehr von meinen Ideen wissen, wenn sie programmiert und erprobt sind!

(An dieser Stelle noch etwas für alle die sich hier im Forum aufhalten: Whatsapp-Gruppen hin oder her - lasst uns diese Platform anständig
nutzen um uns zu beraten und ins auszutauschen. Mir persönlich wäre ein "gemeinsamer" Weg hier viel sinnvoller als eine Ansammlung von Fremden die quer durcheinander alles Mögliche erfragen, aber niemand eine anständige Antwort erhält.)
Antworten