Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Alles zum Thema Abschlussprüfung Teil 2 (AP2).
WICHTIG: Technische Fragen bitte im Bereich KNOW HOW posten!
Brati007
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:22

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Brati007 » Mo 4. Jun 2018, 15:16

Barca98 hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 08:21
Servus jungs, ich bin leider krank geschrieben da es mir nicht gut geht seit tagen da mir meine mandeln entnommen wurden und ich muss bitte wissen was alles gemacht werden muss, das würde mich echt freuen wenn mir irgendjemand behilflich sein könnte. Wenn jemand echt so korrekt wäre und mir vielleicht das sps programm senden könnte was ich mir als hilfe nehme, das bräuchte ich wirklich..
vielen dank im vorraus und einen schönen tag, ich wünsche jedem viel glück und erfolg!!
wenn der handbetrieb dich überfordert, brauchst du gar nicht erst antreten. musst zu 90+% den automatikbetrieb komplett selbst programmieren (oder schlimmeres). ich würde dir youtube tutorials ans herz legen. Viel Glück.
durex69
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 29. Mai 2018, 10:47

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von durex69 » Di 5. Jun 2018, 14:25

Moin Leute,

kommt es euch auch so vor als würde es fast 1:1 die Prüfung von 15/16 wiederholt werden nur ohne die Wippe? :roll:
boscheissa
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Apr 2018, 17:54

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von boscheissa » Di 5. Jun 2018, 19:57

Nabend, ich denke, dass wir den Grafcet für den Automatikbetrieb in der Planung selbst schreiben müssen. Danach den Automatikbetrieb programmieren anhand des eigens erstellten Grafcets. Der mechanische Teil dürfte nur das Gewindeschneiden und verbauen der beiden Sensoren am Magazin sein. Ausserdem denke ich, dass wir während des programmierens die Anlage anstecken und unter Strom die Funktion des Automatikbetriebs testen dürfen. Danach noch die Inbetriebnahme mit den eigens geschriebenen Messprotokoll (Messwertvorgaben etc).
Bleibt nur noch die Frage wie genau der Automatikbetrieb ablaufen wird.

Grundstellung -> Auswahl Kunststoff Metall -> Anfahrt Behälter Kunststoff oder Metall -> Ausfahren M20 -> Einfahren M20 -> Anfahrt Grundstellung -> Auswahl Kunststoff Metall -> Anfahrt Behälter Kunststoff oder Metall usw

oder

Grundstellung -> Auswahl Kunststoff oder Metall -> Anfahrt Behälter Kunststoff oder Metall -> Ausfahren M20 -> Einfahren M20 -> Auswahl Kunststoff oder Metall -> Anfahrt Behälter Kunststoff oder Metall ODER bleiben auf Position wenn Werkstoff gleich -> Ausfahren M20 -> Einfahren M20 -> Counter Zylinder ausfahren auf zb. 3 ODER Abfrage des kapazitiven Sensors am Magazin ob Werkstück vorhanden -> Anfahrt Grundstellung wenn kein Werkstück vorhanden


Ich denke ja das es die zweite genannte Variante sein wird. Ihr könnt ja mal schreiben was ihr denkt.
MfG
Nicste
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 17. Mai 2018, 07:13

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Nicste » Mi 6. Jun 2018, 06:47

Servus,

also das wir den Grafcet selber machen müssen kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Was ich mich aber frage ist zum einen, warum steht in der Zuordnungsliste für -S5 "Start Automatik 1" und
warum die Lampe -P33 auf O1 gelegt werden soll und somit über den Ausgangsbyte der Aktoren läuft welche die Spannungsversorgung über das Notausschaltgerät bekommen?
Chiko66
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 17:31

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Chiko66 » Mi 6. Jun 2018, 09:10

Servus leute.

Ich hätte mal ne (blöde) frage.. und zwar wo werden die leuchtmelder vom -s12 und -s5 eingebunden?
Erst mal gar nicht? Oder übersehe dich im e-plan? :?
Julian1998
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 10:05

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Julian1998 » Mi 6. Jun 2018, 14:41

Chiko66 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 09:10
Servus leute.

Ich hätte mal ne (blöde) frage.. und zwar wo werden die leuchtmelder vom -s12 und -s5 eingebunden?
Erst mal gar nicht? Oder übersehe dich im e-plan? :?
Leuchtdrucktaster -S12 auf den Eingang I10 über den Steckkontakt -X12:B8
Leuchtdrucktaster -S5 auf den Eingang I3 über den Steckkontakt -X12:B1
Das zieht sich..
Julian1998
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 10:05

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Julian1998 » Mi 6. Jun 2018, 14:44

Nicste hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 06:47
Servus,

also das wir den Grafcet selber machen müssen kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Was ich mich aber frage ist zum einen, warum steht in der Zuordnungsliste für -S5 "Start Automatik 1" und
warum die Lampe -P33 auf O1 gelegt werden soll und somit über den Ausgangsbyte der Aktoren läuft welche die Spannungsversorgung über das Notausschaltgerät bekommen?
Also mein Ausbilder sagte, dass wir davon ausgehen sollten, dass wir den GRAFCET selber vervollständigen müssen. Also ich hab's jetzt so gemacht, dass ich den einfach vorbereitet habe. Sonst hast du in der Prüfung evt. weniger Zeit, weil du mehr Zeit damit verbringst den GRAFCET zu zeichnen. So hab ich es jedenfalls gemacht! :)
Das zieht sich..
Brati007
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:22

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Brati007 » Mi 6. Jun 2018, 16:46

Nicste hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 06:47
Servus,

also das wir den Grafcet selber machen müssen kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Was ich mich aber frage ist zum einen, warum steht in der Zuordnungsliste für -S5 "Start Automatik 1" und
warum die Lampe -P33 auf O1 gelegt werden soll und somit über den Ausgangsbyte der Aktoren läuft welche die Spannungsversorgung über das Notausschaltgerät bekommen?
"Start Automatik 1" weil "Start Automatik 2" folgen wird um ein doppel-bedingten Anlauf zu simulieren, dh du drückst erst "1" und dann gleichzeitig "2" um den Anlauf zu starten, wie bei Anlagen mit großem hydraul. Druck oder/und sehr schweren Massen.

Bei mir wird -P33 nicht übern F5 überwacht, nur Byte Q2.0-Q2.7 und I0.0 wird an der SPS vom F5 gepeist. Der Rest bekommt direkt vom -T1 Netzteil seine 24V (siehe -X1:1-5)

ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

mfg
Chiko66
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 17:31

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Chiko66 » Mi 6. Jun 2018, 22:29

Julian1998 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 14:41
Chiko66 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 09:10
Servus leute.

Ich hätte mal ne (blöde) frage.. und zwar wo werden die leuchtmelder vom -s12 und -s5 eingebunden?
Erst mal gar nicht? Oder übersehe dich im e-plan? :?
Leuchtdrucktaster -S12 auf den Eingang I10 über den Steckkontakt -X12:B8
Leuchtdrucktaster -S5 auf den Eingang I3 über den Steckkontakt -X12:B1
Ich meine die Leuchten nicht die taster. Da sie ja als Leuchttaster angegeben sind. Aber scheinbar werden sie erst gar nicht angeschlossen.
Chiko66
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 17:31

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Chiko66 » Mi 6. Jun 2018, 22:31

Julian1998 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 14:44
Nicste hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 06:47
Servus,

also das wir den Grafcet selber machen müssen kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Was ich mich aber frage ist zum einen, warum steht in der Zuordnungsliste für -S5 "Start Automatik 1" und
warum die Lampe -P33 auf O1 gelegt werden soll und somit über den Ausgangsbyte der Aktoren läuft welche die Spannungsversorgung über das Notausschaltgerät bekommen?
Also mein Ausbilder sagte, dass wir davon ausgehen sollten, dass wir den GRAFCET selber vervollständigen müssen. Also ich hab's jetzt so gemacht, dass ich den einfach vorbereitet habe. Sonst hast du in der Prüfung evt. weniger Zeit, weil du mehr Zeit damit verbringst den GRAFCET zu zeichnen. So hab ich es jedenfalls gemacht! :)
Inwiefern hast du den vorbereitet? Dann weisst du schon wie der automatikbetrieb auszusehen hat!?
Julian1998
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 10:05

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Julian1998 » Do 7. Jun 2018, 06:06

Chiko66 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 22:31
Julian1998 hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 14:44
Nicste hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 06:47
Servus,

also das wir den Grafcet selber machen müssen kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Was ich mich aber frage ist zum einen, warum steht in der Zuordnungsliste für -S5 "Start Automatik 1" und
warum die Lampe -P33 auf O1 gelegt werden soll und somit über den Ausgangsbyte der Aktoren läuft welche die Spannungsversorgung über das Notausschaltgerät bekommen?
Also mein Ausbilder sagte, dass wir davon ausgehen sollten, dass wir den GRAFCET selber vervollständigen müssen. Also ich hab's jetzt so gemacht, dass ich den einfach vorbereitet habe. Sonst hast du in der Prüfung evt. weniger Zeit, weil du mehr Zeit damit verbringst den GRAFCET zu zeichnen. So hab ich es jedenfalls gemacht! :)
Inwiefern hast du den vorbereitet? Dann weisst du schon wie der automatikbetrieb auszusehen hat!?
Ich hab ihn einfach so geschrieben wie ich denke dass er passt sodass ich in der Prüfung schon ne Grundlage habe und darauf einfach aufbauen kann

Und bei den Leuchttastern hab ich es falsch verstanden :o Hast recht ich hab sie auch nicht verdrahtet
Das zieht sich..
Mecharob
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:08

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Mecharob » Do 7. Jun 2018, 07:22

Hallo zusammen,

Ich habe gerade in die Bereitstellungsliste geschaut und festgestellt, dass für die Prüfung noch 2 doppeltwirkende Zylinder mit 40er Hub bereitgestellt werden müssen. Ich kann mir allerdings beim besten Willen nicht vorstellen, wo die verbaut werden müssten. Hat jemand Erfahrung mit den Prüfungen? Ist davon auszugehen, dass wir alle aufgelisteten Teile auch brauchen oder stehen die einfach nur noch drin?

Des weiteren sollen auf dem Bedienpanel noch 6 Leuchten als Reserve angeschlossen werden. 3 kann ich mir erklären: Endlagen der Zylinder P10/P11 und Start Automatik P6. Aber bei den anderen 3 hab ich wieder überhaupt keine Idee.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen,

Beste Grüße!
poppko
Fachmann
Beiträge: 291
Registriert: So 3. Jul 2011, 23:00

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von poppko » Do 7. Jun 2018, 08:39

Wenn Du Dich mal an deine AP1 erinnerst....da war auch alles mitzubringen was in der Bereitstellung aufgelistet war.
Egal ob man es nun letztendlich braucht oder nicht spielt keine Rolle. Besser etwas zu viel als zu wenig mithaben.
durex69
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 29. Mai 2018, 10:47

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von durex69 » Do 7. Jun 2018, 13:18

Moin Leute,

hat von euch schon jeder die Mechanischen Zeichnungen ergänzt? Mit welchem Programm zeichnet ihr sowas? Und macht ihr das Maßstabsgetreu?

Vllt ist ja auch einer so nett und zeigt mir mal eine
Julian1998
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 10:05

Re: Sammelthread: Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2018

Beitrag von Julian1998 » Do 7. Jun 2018, 13:30

durex69 hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 13:18
Moin Leute,

hat von euch schon jeder die Mechanischen Zeichnungen ergänzt? Mit welchem Programm zeichnet ihr sowas? Und macht ihr das Maßstabsgetreu?

Vllt ist ja auch einer so nett und zeigt mir mal eine
Moin,

Hab die per Hand gezeichnet. Man kann die aber genauso gut in Autodesk oder kostenfreien Programmen zeichnen lassen. Ich hab aber nur nochmal die Bauteile gezeichnet, die noch bearbeitet werden mussten und habe dann nur die Maße bemaßt welche ich für das Fertigen der Bohrungen, Senkungen und Gewinde benötigt habe. Sprich die Maße der Bohrungen usw. die schon vorhanden waren habe ich weg gelassen.
Das zieht sich..
Antworten