basics of mechatronics: Werde zum Mechatronik-Multitalent

Ihr habt einen Buchtipp oder möchtet eine Empfehlung? Hier rein!
Antworten
Lehrmittel-Wagner
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: So 25. Dez 2011, 07:50

basics of mechatronics: Werde zum Mechatronik-Multitalent

Beitrag von Lehrmittel-Wagner » Mo 13. Jul 2015, 06:46

ebook-Vorschlag:

ebook bei AMAZON runterladen unter:

http://www.amazon.de/dp/B010D2PED2


Neuerscheinung/ Neuveroeffentlichung: Juli 2015
ASIN: B010D2PED2

basics of mechatronics:

Werde zum Mechatronik-Multitalent


/ Mechatronik-Begriffe-Versteher


MECHATRONIK-WORTLISTE
Lernansatz:
Deutsche Fachwoerter-Erklaerungen wurden nach Lernfeldern sortiert.



AUSSCHNITT aus dem Inhalt:

Lernfeld 1: Analysieren von Funktionszusammenhaengen in mechatronischen Systemen

Technische Systeme
- (Einteilung)
- (Bestandteile)
- (Realisierung)

Systemparameter (Einteilung)
- Signalfluss
- Stofffluss
- Energiefluss

Die Einteilung der Systemparameter (am Beispiel Förderband)

Erklaerung des Begriffs: lineare Systemparameter
- Massenträgheitsmoment (Inertialmoment)
- Federsteifigkeit (Federkonstante)

Blockschaltbild (fuer technisches System)

Dokumentation und Praesentation von Arbeitsergebnissen:
- Lastenheft
- Pflichtenheft

Energieerhaltungssatz (Physik)

Energieuebertragungseinheit einer Maschine

Stoffbilanz (Merkmal)

Energiefluss des Elektromotors (Beschreibung)

Wirkungsgrad einer Maschine

Physikalische Groeße fuer das Arbeitsvermoegen von Maschinen

Kraftmaschinen

Arbeitsmaschinen

stoffumsetzende Maschine

Funktionseinheiten von Maschinen

Informationsumsetzende Maschinen

Steuerungseinheit und Regelungseinheit einer CNC–Werkzeugmaschine (Grundfunktionen)

CNC– Steuerung (Bestandteile)

Steuerung von CNC-Drehmaschinen

Funktionseinheiten einer CNC– Drehmaschine

Vorteile von CNC-Maschinen

Beispiele fuer CNC-Maschinen

Aufzaehlung von CNC-Techniken

CNC-Lader

Flexibles Fertigungssystem

Energie

Kinetische Energie

Kraft

Leistung

Massestrom eines Stoffes

Produkt (Welche Eigenschaften verlangt ein Kunde)

oekologische und oekonomische Anforderungen an ein Fertigungssystem

Problemstoffe an einer Drehmaschine


Begriffe-Erklaerungen:

- Antriebe, elektromotorische: Elektromotor

- Antriebsmotor auswählen

- Drehantrieb

- Förderband

- Kinetik (Technische Mechanik)

- Linear-Aktuator (Technik)

- Linearantrieb

- Werkstoff (Werkstoffe)

- Werkstoffe [Einteilung]

- Werkstoffeigenschaften (Werkstoffe)

- Kristalline Strukturen von Werkstoffen

- Werkstoff [Eigenschaften]

- Werkstoff [chemische Eigenschaften]

- physikalische Eigenschaften von Werkstoffen

- Technologische Eigenschaften [Stoff]

- Dichte

- Masse

- Trennen eines Werkstücks (Fertigungstechnik)

- Beispiele zum Umformverfahren Trennen

- Biegen

- Mindestbiegeradius

- Biegen von Rohren

- Fuellung fuer das Biegen von Rohren

- Biegen von Profilen

- Tiefziehen

- Tiefzieh-Warmformen

- Hilfsstoffe

- Abkanten

- Reinigungsmittel (Verbrauchsstoff)

- Schleifmittel

- Kuehlschmiermittel oder Kuehlschmierstoffe (KSS)

- Schmierstoffe

usw.


Lernfeld 2: Herstellen mechanischer Teilsysteme

Lernfeld 3: Installieren elektrischer Betriebsmittel unter Beachtung sicherheitstechnischer Aspekte

Lernfeld 4: Untersuchen der Energie- und Informationsflüsse in elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Baugruppen

Lernfeld 5: Kommunizieren mit Hilfe von Datenverarbeitungssystemen

Grundstruktur eines PCs:
EVA-Prinzip beim Computer:
Hardware:
Software von Computern:
Betriebssystem:
Authentifizierungs- Verschluesselungsverfahren:
Dienste und Anwendungen:
Kommunikation/ Netzwerk:
Ethernet was ist das?
OSI-Referenzmodell
Sniffing im Netzwerk
Datenbank:
Beispiele: Begriffe aus dem EDV-Lexikon:


Lernfeld 6: Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen

Lernfeld 7: Realisieren mechatronischer Teilsysteme

Lernfeld 8: Design und Erstellen mechatronischer Systeme

Aufgaben von Kupplungen
Betätigungsarten von schaltbaren Kupplungen?
Bogenzahnkupplungen
drehstarre Kupplungen (Bezeichnung)
drehstarre Kupplungen (Funktion)
Einteilung von Kupplungen (im Bezug auf Art und Funktion)
Einteilung von schaltbaren Kupplungen (Thema: Kraftübertragung)
elastische Elemente (Zusammensetzung)
elastische Kupplungen (Einsatzgebiet)
formschlüssige Kupplungen
Gelenkkupplungen
Gelenkkupplungen (Vorteil)
Gleichlaufgelenke (Funktion der Kraftübertragung)
Kardanwelle
Klauenkupplung
Kupplungen (Aufgaben)
Kupplungen (Einteilung: im Bezug auf Art und Funktion)
Kupplungen (Sonderformen)
nichtschaltbare Kupplungen
nichtschaltbare Kupplungen (Nachteil)
schaltbare Kupplungen (Anwendungsfall)
schaltbaren Kupplungen (Betätigungsarten)
schaltbaren Kupplungen (Einteilung im Bezug auf Kraftübertragung)
Scheibenkupplungen
Schmierung von Zahnkupplungen (Wie?)
Sonderformen von Kupplungen
starre Kupplungen (Bezeichnung)
starre Kupplungen (Einsatzgebiet)
starre Kupplungen (Nachteil)
Zahnkupplungen
Zusammensetzung von elastischen Elementen

Arbeitsauftrag
Arbeitsauftrag (Ausschnitt aus "Teil 2 der Abschlusspruefung
Arbeitsergebnis
Abnahmeprotokoll
Abnahme
Abnahme von Maschinen [Prüfung]
Abnahmedokument
Abnahmeprüfung (acceptance test, handover test)
Messprotokoll (Maschinen und Anlagen)

Nennen Sie den Nachteil bei der Nutzung von elastische Kupplungen mit Gummielementen?
Nennen Sie den Nachteil von starren Kupplungen?
Nennen Sie den Vorteil von Gelenkkupplungen?
Nennen Sie die Betätigungsarten von schaltbaren Kupplungen?
Nennen Sie die Einteilung von Kupplungen im Bezug auf Art und Funktion?
Nennen Sie die Einteilung von schaltbaren Kupplungen im Bezug auf die Kraftübertragung?
Nennen Sie die verschiedenen Aufgaben von Kupplungen?
Nennen Sie die Zusammensetzung von elastischen Elementen?
Nennen Sie einen Nachteil von nichtschaltbaren Kupplungen?
Wann benutzt man schaltbare Kupplungen?
Was ist eine Kardanwelle?
Was können "drehstarre Kupplungen" bewerkstelligen?

Lernfeld 9: Untersuchen des Informationsflusses in komplexen mechatronischen Systemen

Lernfeld 10: Planen der Montage und Demontage

Lernfeld 11: Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandsetzung Lernfeld

Lernfeld 12: Vorbeugende Instandhaltung


Lernfeld 13: Uebergabe von mechatronischen Systemen an Kunden

Teamarbeit (berufliches Miteinander der Mechatroniker)

Team (welche Rollen)

innerbetriebliche Kommunikationssysteme benutzen

Kommunikation (Allgemein)

Kommunikation [Definition}

Kommunikation (schriftlich)

Kommunikation unter Personen

Aufgliederung einer Präsentation

Beschreiben Sie den "Hauptteil einer Präsentation"

Praesentationsmedien

Bedienungsanleitungen, Betriebsanleitungen (Aufbereitung für Kunden durch den Mechatroniker)

Spezifikation

Frage zum Text:

usw.

Impressum:

http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de

Mechatronik--Verlag Lehrmittel-Wagner (Lernsoftware + ebooks)
Technischer Autor Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik
Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany; 63500 Seligenstadt
USt-IdNr: DE238350635
Tel.: 06182/22908
Fax: 06182843098
Antworten