Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Ausbildung fertig - Weiter gehts!
Antworten
+to
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Mär 2017, 09:38

Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Beitrag von +to » Do 16. Mär 2017, 10:00

Guten Tag zusammen,
ich lerne Mechatroniker und bin im Frühjahr 2018 mit der Ausbildung fertig. Meine Firma hat mir einen Job nach der Ausbildung, in einer interessanten Abteilung (Instandhaltung/ Hilfestellung in der Produktion) angeboten. Wenn ich zusage werde ich meine Ausbildungszeit bis zum Ende dort verbringen. Für die Abschlussprüfung wird mir Zeit gegeben. Klingt bis jetzt super. Der Haken ist jedoch, dass ich im Sommer 2017 die Urlaubsvertretung machen soll. Das heißt, ich bin in der Nachtschicht komplett auf mich allein gestellt. Damit dies gut geht, muss ich mir von heute bis zum Sommer sehr viel Wissen aneignen. Ziel des Unternehmens ist, dass ich nach der Ausbildung als angelernter Geselle in der Abteilung selbstständig/ allein arbeiten und Probleme lösen kann. Dieser Plan überschneidet sich aber mit den geplanten Ausbildungsinhalten – diese würden wegfallen.
Zum Glück habe ich einen Plan-B: nach der Ausbildung an einer FH studieren.

Welche Möglichkeit würdet ihr bevorzugen?

A: In der Ausbildung angelernt werden, dafür fallen Ausbildungsinhalte weg; Noch mehr zuhause lernen, damit die Abschlussprüfung gelingt; Urlaubsvertretung machen; Übernahme nach der Ausbildung; ein Jahr später studieren

B: Das Angebot der Firma ablehnen; Ausbildung normal fertig machen; Studieren

Viele Grüße
Benutzeravatar
joe28
Member
Beiträge: 193
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:06

Re: Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Beitrag von joe28 » Fr 17. Mär 2017, 23:09

Also bei mir in der Ausbildung war es normal im 2. Lehrjahr in einer Abteilung eingesetzt zu werden wenn man die Grundlagen beherrscht also Drehen Fräsen Pneumatik usw. Welche Ausbildungsinhalte werden weggelassen? Da aber Mechatronik eh so ein riesiges Feld ist kann eh nicht alles behandelt werden und das meiste steht ja im Tabellenbuch drin. Ich zum Beispiel hatte nie einen Schweiß Lehrgang da ich verkürzt hatte und ich ehr in einer Elektronik Abteilung eingesetzt war ich dort aber sehr viel Wissen mitnehmen konnte auf diesem Gebiet.
Später ist man immer schlauer.
+to
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Mär 2017, 09:38

Re: Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Beitrag von +to » Sa 25. Mär 2017, 18:37

Vielen Dank für Deine Meinung. Auch ich habe direkt nach der Zwischenprüfung den Alltag in den Abteilungen miterlebt und viel gelernt.
Nach heutigem Stand werde ich nach der Ausbildung studieren gehen.
Clarity
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Aug 2018, 19:37

Re: Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Beitrag von Clarity » Mo 3. Sep 2018, 19:48

Interessantes Thema gerade auch für mich...wie sieht denn dein jetziger Stand aus? :)
Mikey.S
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Di 4. Dez 2018, 13:18

Re: Anlernen in Abteilung während der Ausbildung

Beitrag von Mikey.S » Mo 10. Dez 2018, 11:28

Die Firma wird natürlich immer das tun, was für diese auch am profitabelsten ist. Wenn deine Ausbildungsinhalte darunter leiden werden, dann wirst du da in deiner jetzigen Position wohl nichts aussetzen könne. Bei mir wurde ich auch eher dort angelernt, wo ich eben gebraucht wurde bzw. Not am Mann war. Ich habe es aber positiv gesehen. Hätte ich damals als Mechatroniker nicht auch das Fräsen gelernt, wäre ich nie auf meinen jetzigen Job gekommen, in welchem ich verschiedene Wasserstrahlschneidanlage handhabe. Mehr Information hier. Es kann also durchaus positiv sein, etwas zu lernen was nicht direkt Ausbildungsinhalt ist. Aber das mit dem Studieren ist schon eine gute Idee wenn man die Möglichkeit dazu hat.
Antworten